Freizeitzentrum Cochem

2021-03-24T11:44:16+01:00

Freizeitzentrum Cochem

Vergessen Sie den Alltag und tauchen Sie ein ins Badevergnügen! Ob pure Erholung in der Sauna, grenzenloser Spaß im Kinderland, sportliches Bahnen Schwimmen im Hallenbad oder Sommerlaune im Freibad. Das Moselbad Cochem mit seinen 14 Becken und 2.700 m³ Wasserfläche ist das ganze Jahr einen Besuch wert.

Weitere Informationen:

Freizeitzentrum Cochem Betriebs-GmbH
Moritzburger Straße 1
56812 Cochem
Tel.: 02671 – 97990
info@moselbad.de

zur Webseite

Historische Senfmühle

2020-06-25T10:23:02+02:00

Historische Senfmühle

Erleben Sie die fast 2000 Jahre alte Senfmühle unter fachkundiger Führung. Sie erfahren, wie nach überlieferten und eigenen Rezepturen dieser besondere Gourmetsenf entsteht. Probieren Sie doch mal den Historischen Senf aus einem fast 200 Jahre alten Rezept oder wie wäre es mit Riesling-Senf, Waben-Senf oder exotischem Indisch-Curry-Senf? Oder einen der tollen Fruchtaufstriche, die mit Senf verfeinert wurden? Testen Sie selbst!

Weitere Informationen
Historische Senfmühle Dehren GmbH
Endertstraße 18
56812 Cochem
Telefon 02671 607 665
Fax 02671 607 667
E-Mail: info@senfmuehle.net

zur Webseite

Pinnerkreuz

2020-06-25T10:20:20+02:00

Pinnerkreuz

Hoch oben auf dem Pinnerberg, welcher mit der Cochemer Sesselbahn bequem und einfach zu erreichen ist, steht das Pinnerkreuz, ein Aussichtspunkt mit herrlichem Blick auf das Moseltal. Der Name geht auf einen Schafhirten zurück, der eines seiner verirrten Tiere, vor dem Absturz bewahren wollte und dabei selbst ums Leben kam. Ihm zu Gedenken wurde das Kreuz errichtet.

Tipp: Wandern Sie durch die Weinberge hinauf zum Aussichtspunkt.

Bundesbank Bunker Cochem

2020-06-25T10:25:53+02:00

Bundesbank Bunker Cochem

Jahrzehntelang war er eines der bestgehüteten Geheimnisse der alten Bundesrepublik: Der Bunker der Deutschen Bundesbank in Cochem.
Versteckt zwischen den Moselhängen inmitten eines beschaulichen Wohngebiets lagerten dort – top secret und über 2 Jahrzehnte lang – 15 Mrd DM einer Ersatzwährung, die in Zeiten des Kalten Krieges die aktuelle DM binnen 14 Tagen ersetzt hätte. Seit Frühjahr 2016 ist der Bunker offizielles Museum.

Die Führung durch diese beeindruckende und einzigartige Dokumentationsstätte dauert etwa 60 Minuten, warme Kleidung ist empfehlenswert bei 12 Grad Temperatur. Lassen Sie sich mitnehmen auf unsere Zeitreise in die jüngere Zeitgeschichte und erleben Sie die spezielle Bunkeratmosphäre hautnah.

Weitere Informationen unter
Bundesbank-Bunker Cochem
Reuter&Reuter GbR
Petra und Marius Reuter
Am Wald 35
56812 Cochem-Cond
info@bundesbank-bunker.de
Tel. 02671 9153540

zur Webseite

Cochemer Altstadt

2020-03-17T17:08:27+01:00

Die Cochemer Altstadt

Die zahlreichen gut erhaltenen Reste der historischen Stadtmauer mit ihren alten Befestigungswerken zeugen noch heute von der belebten Vergangenheit Cochems, wie das Enderttor mit der ehemaligen Torwächterwohnung, der Wehrturm mit dem Balduinstor und das Martinstor mit Wehrgang und einem der Fußwege zur Reichsburg.

Ein Blickfang ist auch das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus am gemütlichen Marktplatz, der “guten Stube” mit dem Martinsbrunnen sowie die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser in den engen Gassen der Altstadt.

Der Bockbrunnen an der Moselpromenade stellt ein “Cochemer Stückelchen” dar, eine ironische Erzählform von Gegebenheiten aus dem Alltag der Einwohner. Gegenüberliegend befindet sich die Martinskirche mit ihrem auffälligen Turm, durch den man auf der Fußgängerzone hindurch schreitet. Von der Moselpromenade gelangen Sie durch das “Fuchsloch” einem Durchgang der einmal das kleinste Cochemer Stadttor war, auf die Bernstraße. An der Brücke bei der Tourist-Information befindet sich ein Mosaik mit dem Stammbaum der Stadt Cochem.Erleben-Marktplatz-Häuser-Klein

Vom Marktplatz aus führen alte, winkelige Steintreppen hinauf zum Klosterberg. Das auf einem Bergvorsprung liegende, um 1630 erbaute Kapuzinerkloster war bis 1802 Kloster und ist jetzt das Kulturzentrum der Stadt.

Für den Aufstieg zur Reichsburg nimmt man am besten den Weg über das “Tummelchen”, einem alten Grabhügel, mit seinem “Zuckertürmchen”, das zur Bewachung der Stadtgrenze diente und auf den Resten der historischen Stadtmauer steht, welche noch bis hin zur Kuppe des Tummelchen erhalten ist. Auf dem Hügel lohnt sich einen Abstecher zum original nachgebauten Weinbergshäuschen.

Reichsburg Cochem

2020-03-17T17:08:51+01:00

Reichsburg Cochem

Die Reichsburg mit ihrer tausendjährigen Geschichte ist ein Anziehungspunkt im Ferienland Cochem. Egal aus welcher Richtung man sich der Stadt nähert, thront die Burg auf einem steilen Bergkegel, der sich über 100 Meter über der Mosel erhebt.

Aber nicht nur vom Tal aus bietet sie einen überwältigenden Anblick, eine Innenbesichtigung mit Bereichen wie z.B. Rittersaal, Jagdzimmer und Kemenate ist sehr zu empfehlen. Von der Burg hat man einen herrlichen Blick auf Cochem und die Mosel.

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen, Führungen und vielem mehr erhalten Sie direkt auf der Webseite der Reichsburg.

zur Webseite
Go to Top